MeinYoga24.de | Meine Web-Community für Yoga, Massage, Tantra und Gesundheit!

Aus dem Handgepäck eines tibetischen Yogi: Grundlegende Texte der Dzogchen-Tradition (Klassiker wiederaufgelegt)

Aus dem Handgepäck eines tibetischen Yogi: Grundlegende Texte der Dzogchen-Tradition (Klassiker wiederaufgelegt)
(Bildquelle: Amazon via API)
Zum günstigen Preis: €22,80
(Produktpreis gemäß Datenbank von amazon.de!)
Alle Angaben ohne Gewähr. Die Informationen entstammen der Datenbank von amazon.de!

Herstellerbeschreibung

Dzogchen beschreibt die Natur des Geistes als uneingeschränktes Gewahrsein frei von aller Anstrengung und Künstlichkeit.

Die in diesem Buch veröffentlichten Texte tibetischer Autoren zeigen auf unterschiedliche Weise einen Weg auf, wie sich mit Hilfe von Sichtweise und Meditation des Dzogchen diese Natur des Geistes erfahren lässt und wie sich in diesem Erkennen alles Leiden und alle Verwirrung von selbst befreit. Jenseits begrenzender Ansichten offenbart sich das menschliche Dasein als ein fortgesetzter Prozess lebendigen Austauschs und echter Begegnung, eine freudvolle Erfahrung zugewandter Offenheit, geprägt von tiefem Verständnis und allumfassenden Mitgefühl.

Im Handgepäck eines tibetischen Yogi finden sich zentrale Texte der Dzogchen- und Mahamudra-Tradition von Meistern wie Padma sambhava, Patrul Rinpoche, Maitripa sowie von Saraha, die von James Low zusammengestellt und übersetzt wurden. Der zweite Teil enthält vier Kapitel mit Auszügen aus Vorträgen von James Low, die einen direkten thematischen Bezug zu den übersetzten Originaltexten haben und das Verständnis durch zusätzliche Erläuterungen vertiefen sowie ihre Relevanz im Alltag aufzeigen.

Hiermit liegt eines der ersten deutschsprachigen Bücher über Dzogchen in vollständig überarbeiteter Form wieder vor.

James Low, der sich seit über 35 Jahren mit dem tibetischen Buddhismus, speziell mit Dzogchen beschäftigt, arbeitet als Psychotherapeut in London. Seine Bücher wurden in mehrere europäische Sprachen übersetzt, und auf Anraten seines Lehrers bereist er seit mehr als 20 Jahren ganz Europa, um vornehmlich über Dzogchen zu lehren.