MeinYoga24.de | Meine Web-Community für Yoga, Massage, Tantra und Gesundheit!

Die neue Diät. Das Rezeptbuch. Fit und schlank durch metabolic power (Forever young)

Die neue Diät. Das Rezeptbuch. Fit und schlank durch metabolic power (Forever young)
(Bildquelle: Amazon via API)
Zum günstigen Preis: €16,95
(Produktpreis gemäß Datenbank von amazon.de!)
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Alle Angaben ohne Gewähr. Die Informationen entstammen der Datenbank von amazon.de!

Herstellerbeschreibung

Gerade erst haben wir die unübersehbare Metamorphose von Fernsehkoch Johann Lafer bewundert, der es unterstützt von einem leichten Fitnessprogramm immerhin geschafft hat, mit der „Schlank im Schlaf“-Methode nach Dr. med. Detlef Pape binnen Jahresfrist 15 Kilogramm abzuspecken. Da meldet sich schon wieder Dr. med. Ulrich Strunz zu Wort, der mit seiner Methode „Fit und schlank durch Metabolic Power“ alles wieder in Frage stellt, was sein Kollege predigt.

Während Dr. Pape etwa zum Frühstück bis zu fünf Semmeln oder Berge von Müsli als unentbehrliche Nahrung für unsere grauen Zellen empfiehlt und sämtliches Eiweiß – selbst die Milch fürs Müsli – vom Tisch verbannt sehen möchte, rät Dr. Strunz zu einer ordentlichen Portion Eiweiß in Form von Quark, Soja oder Ei als unentbehrliche Gehirnnahrung und verteufelt Kohlenhydrate generell als Dickmacher und Fettverbrennungshemmer. Während der eine keinerlei Notwendigkeit zu Einschränkungen beim Mittagessen sieht und ein kohlenhydratfreies Eiweißabendessen zum Schlüssel für die nächtliche Fettverbrennung macht , lässt Dr. Strunz generell nur proteinreiche Nahrung gelten – und zwar bevorzugt tierischer Natur, was Vegetarier von vornherein von seiner „Forever-Young“-Diät ausschließt. Während bei dem einen Zwischenmahlzeiten strikt verboten sind, sind sie beim anderen unentbehrlich und so weiter und so fort.

Es ist letztlich der Erfolg, der bekanntlich recht gibt. Und dabei hat der 62 Kilo leichte Weltklasse-Triathlet Dr. Ulrich Strunz trotz gebleichter Zähne und Sonnenstudio-Teint eindeutig die Nase vorn. Was seine Diät so suspekt macht, ist die unterschwellige Schleichwerbung für das kostspielige Metabolic-Power-Eiweißpulver aus eigener Produktion. Ansonsten ist es natürlich eine Geschmacksfrage, ob man sein Leben künftig ohne Nudeln, Backwaren, Bier oder Süßigkeiten fristen möchte. Aber vielleicht schauen Sie vor der endgültigen Entscheidung auch mal bei Deutschlands führendem Ernährungswissenschaftler Dr. med. Hans Hauner rein, der ja zur Vorbeugung von Diabetes neuerdings eine Ernährung mit bis zu 60 Prozent Kohlenhydraten propagieren soll. – Franz Klotz